Urlaub für jede Altersgruppe

4 kg Salzteig, 1 kg Modelliermasse, Leder, Karton, Hokzstäbschen und Federn. 8 Std. Bastel im Vitalhotel Styria, Naturpark Almenland. 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. 

Stuhl und Topf #4

„Nachdem wir uns vom ersten Schock über unser Aussehen erholt haben, überkommt uns jetzt doch eine große Freude. Maria hat uns unsere neue Aufgabe gezeigt. Seit ihr auch schon Neugierig?“

Neue Aufgabe

Neue Aufgabe

„Für einen Thonet, wie ich erfahren habe, schau ich jetzt wieder richtig Edel aus. Alle rissigen und brüchigen Stellen sind jetzt wieder verstärkt. So kann ich doch noch einige Jahre arbeiten.“

Neue Aufgabe

Neue Aufgabe

Rückseite

Rückseite

Töpfe mit Blumen

Töpfe mit Blumen

„Ich bin der kleine Übertopf.“

Übertopf

Übertopf

„Und ich bin der alte, rostige und löchrige Kochtopf.“

Kochtopf

Kochtopf

„Wie gefallen wir euch in unserer neuen Funktion?“

 

Stuhl und Topf #3

„Hallo ihr Lieben, uns fehlen fast die Worte,“ so sprachen der Stuhl, der Topf und der Übertopf.

„Die hat uns ja schön eingewickelt.“

Stuhl mit...

Stuhl mit…

Ich war wohl im Krankenhaus und habe einige Bandagen bekommen.

Lehne

Lehne

Nicht nur du, liebe Lehne. Wir alle gemeinsam.

Töpfe

Rückseite

Rückseite

Und das war unsere Rettung, liebe Maria?

Ja, meine Lieben. Das war eure Rettung. Denn durch die Powertex-Behandlung dringt kein Wasser mehr ein, der Stoff wird hart wie Stein und so habt ihr noch einige Jahre vor euch. Für die längere Haltbarkeit bekommt ihr in ca. zwei Wochen noch einen wasserfesten Klarlack darüber. Aber schon bald werde ich euch probeweise eure neue Aufgabe zeigen. Ihr schaut ja jetzt schon gut aus doch solltet ihr wieder ein tolle Funktion bekommen.

 

Stuhl und Topf #2

Da stand nun dieses inhomogene Gruppe aus Stuhl, Topf und Stoffresten vor mir. Sie hatten sich neu geformt. Doch da fehlte noch etwas.

Da klopfte, ganz verlegen, ein kleiner ausgeschlagener Übertopf bei mir an.

„Hast du noch eine Verwendung für mich?“ Ja, genau du hast mir gefehlt.

Übertopf

Übertopf

Sofort wurde er von der Gruppe aufgefordert sich in ihrem Gesamtwerk mit zu wirken.

Nun liebe Freunde…ein wenig Geduld. Was wird das?

 

Stuhl und Topf…

Bei mir zu Hause haben sich Sessel und Topf getroffen. Ein altes Leintuch und eine alte Jeans haben sich dazu gesellt. „Hallo, was unternehmen wir gemeinsam?“

wertvolle Materialeien

wertvolle Materialien

Für alle die fachliche Inkompetenz nicht aushalten. Bitte den Beitrag verlassen.

Fachleute hätten ob der misslichen Lage des Stuhls wahrscheinlich zuerst „ordentliches“ Werkzeug gekauft.

Nicht so, ich. Was ich hatte wurde verwendet. Deshalb auch mein obiger Hinweis.

Sessel mit Werkzeug

Sessel mit Werkzeug

Wie oft denken wir zu kompliziert oder fachlich und lassen dann gute Ideen liegen. Vielleicht werten wir auch unser Fähigkeiten ab und beginnen erst gar nicht.

Schade. Ich habe es einfach gemacht. In meiner Fantasie hat das Ganze schon richtig Gut ausgesehen. Ob es das auch wird weiß ich noch nicht. Doch, meinen Söhnen hatte ich oft gesagt:“ Wenn ihr es nicht probiert, werdet ihr es nie erfahren ob es funktioniert.“ Also los.

Armbänder

Das Basteln mit Naturmaterialien wird immer bunter.

Sei es eine alte Lederjacke die als Ausgangsmaterial für Lederarmbänder dient oder Holz-Zungenspatel aus der Apotheke die mit Holzperlen verziert werden.

Ein Gummiband ermöglicht leichtes überziehen vom Holzperlen-Armband.

Armbänder

 

Alter Topf

Topf: „Was habe ich alles ausgehalten. Hohe Temperaturen beim Kochen, tiefe Temperaturen um die Speisen in mir aufzubewahren, Kochlöffel und scharfe Messer haben an mir gekratzt. Was war der Dank? Als sich durch die ersten Löcher die Flüssigkeit verabschiedete wurde ich achtlos weggeworfen. Der Rost machte mir zu schaffen, die Löcher wurden immer größer.“

Doch da entdeckte mich Maria am Waldrand und hatte mich gleich nach Hause eingeladen. „Aus dir wird noch etwas besonders,“ sagte sie. Bin schon richtig Neugierig.

rostiger Topf

rostiger Topf

rostiger Topf

rostiger Topf